Unser Topspiel des 15. Spieltags: Arsenal – Manchester United

Der 15. Spieltag steht vor der Tür und das Emirates Stadium wird zum Schauplatz eines modernen Klassikers: Arsenal empfängt am Samstagabend Rekordmeister Manchester United!

Wenger-Mourinho

Anzeige:

Das Duell der Erzrivalen hat in den vergangenen Jahren etwas an Brisanz eingebüßt. Während mit Sir Alex Ferguson eine der prägenden Persönlichkeiten dieser Rivalität vor 5 Jahren in den Ruhestand ging, hat sich das Duell um die Meisterschaft mittlerweile eher zum Duell um die Champions League-Plätze entwickelt. Der Abwärtstrend gipfelte in der letzten Spielzeit als zum ersten Mal seit der Saison 1978/79(!) keine der beiden Mannschaften es in die Top 4 des englischen Oberhauses schafften.

Diese Saison läuft es bei den Top-Teams jedoch wieder deutlich besser. Obwohl City an der Tabellenspitze einsam seine Kreise zu ziehen scheint, befinden sich die Gunners (4.) und die Red Devils (2.) in der Verfolgergruppe und lauern auf den ersten Ausrutscher der Guardiola-Elf. In der Begegnung wird es also nicht nur um wichtige Punkte im Hinblick auf die Champions League-Qualifikation gehen, sondern vor allem darum, welches der Teams mit den Citizens Kontakt halten kann. Dass City am Sonntag zuhause gegen das kriselnde West Ham antreten darf, verringert nicht gerade den Druck auf die Mannschaften.

Interessant wird sein, ob Mourinho wieder seinen berüchtigten Bus im Emirates parken wird. Obwohl United in Watford am Dienstag 4 Tore erzielte, sieht die Auswärtsbilanz gegen die “Top 6” unter Mourinho katastrophal aus. In 7 Spielen gab es 3 Unentschieden und 4 Niederlagen, dazu die atemberaubende Ausbeute von einem Tor. Hinzu kommt, dass die als defensiv anfällig geltenden Gunners in den letzten 3 Ligaspielen hinten die 0 halten konnten. Dies dürfte die Aufgabe des “Special One” nicht gerade erleichtern.