Trainer-Karussell Premier League: Jetzt hat´s auch Pulis erwischt!

Nach dem katastrophalen Auftritt bei der 0:4-Klatsche gegen den FC Chelsea hat West Bromwich Albion sich mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Tony Pulis getrennt. Der Tabellen-17. ist damit bereits der fünfte Premier League-Klub, der sich in dieser Saison auf Trainersuche begeben wird.

Tony Pulis

Besonders überraschend kommt die Entlassung des langjährigen Stoke-Trainers nicht. Nachdem man die vergangene Saison mit nur 2 Punkten aus den letzten 9 Spielen beendete, ist man auch in dieser Saison nach den beiden Auftaktsiegen gegen Bournemouth und Burnley seit nun 10 Spielen sieglos. Die Baggies trennt infolgedessen nur noch ein Punkt von den Abstiegsrängen.

Anzeige:

In der Premier League ist nun also auch im Tabellenkeller ein klarer Trend zu erkennen. In den vergangenen 8 Monaten haben sich alle 3 Absteiger der letzten Saison (Hull zumindest unfreiwillig), sowie nun 4 der unteren 5 Teams der laufenden Saison von ihren Trainern getrennt. Einzig Paul Clement von Swansea City ist vom Trainer-Wahnsinn bisher noch verschont geblieben, jedoch steht auch dieser mittlerweile unter immensem Druck.

Ein klarer Kandidat für die Nachfolge steht noch nicht fest, wobei es wahrscheinlich ist, dass West Brom auf der Suche nach einem klassischen Feuerwehrmann. Interessanterweise ist ein gewisser Sam Allardyce gerade auf dem Markt, der für diese Situation wie geschaffen scheint. Obwohl er meist für Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte verantwortlich war, ist er bisher noch nie aus der Premier League abgestiegen!