Schweinsteigers großer Abend nur ein Abschied auf Zeit?!

„Fußballgott“ Bastian Schweinsteiger (34) wird heute Abend (live um 20:30  Uhr auf RTL) offiziell vom FC Bayern München verabschiedet. Der mittlerweile in der US-amerikanischen Profiliga MLS spielende Weltmeister von 2014 wurde bereits gestern Abend in die Hall of Fame des FC Bayern München aufgenommen.

Bastian-Schweinsteiger

Anzeige:

Er absolvierte mehr als 500 Spiele im Trikot des FC Bayern München und gewann alles, was es auf Vereinsebene zu gewinnen gibt, darunter das historische Triple 2013. Heute Abend wird er sich endlich offiziell von den Fans in der Allianz Arena im Rahmen eines Abschiedsspiels zwischen dem deutschen Rekordmeister und Schweinsteigers aktuellem Verein Chicago Fire verabschieden können.

„Bastian war immer ein Spieler, auf den sich der FC Bayern hundertprozentig verlassen konnte, der immer das ganze Herz beim FC Bayern hatte“, schwärmt Präsident Uli Hoeneß. Beide verbindet eine besondere Beziehung. Als Manager versuchte Hoeneß, dem damaligen Jung-Profi die Flausen auszutreiben. „Da kriegst du die eine oder andere Watschn von Uli Hoeneß“, erinnert sich Schweinsteiger lachend: „Ich habe aber nie was Schlimmes gemacht.“

Auch der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge hält große Stücke auf das Eigengewächs (“Er war immer Mister FC Bayern“), das als 13-jähriger Lausbub an die Säbener Straße kam. Auch umgekehrt besteht große Wertschätzung. Deshalb scheint eine Rückkehr nach dem Ende der aktiven Karriere nicht ausgeschlossen. Gefragt von der Bild, ob er sich eine Zukunft als Bayern-Boss vorstellen könne, antwortet Schweinsteiger keineswegs ablehnend, im Gegenteil. Zwar sei eine solche Vorstellung momentan „sehr weit weg“, es sei „aber sinnvoll, wenn Ex-Spieler das Sagen im Verein haben. Das beweisen Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge seit Jahren“.

Über den Autor

Oliver N.

Oliver ist Redaktionsleiter von Fussballbuzz.de. Seit über 10 Jahren arbeitet Oliver als Redakteur und Autor für verschiedene Fußballblogs: Zuletzt bei einem Blog über die wirtschaftliche Seite der Fußballbranche.