Schalke scoutet 18-jähriges Talent aus Argentinien – Konkurrenz aus der Bundesliga!

Der US-Amerikaner Weston McKennie blüht auf Schalke in dieser Saison richtig auf. So ist der 20-Jährige nicht nur defensiv flexibel einsetzbar. Auch in der Offensive begeisterte McKennie zuletzt – mit zwei Toren in Folge. Bald könnte ein weiteres Talent den Weg über den Atlantik zum FC Schalke 04 finden.

Agustín Almendra (rechts)

Agustín Almendra (rechts)

Denn wie Fussballtransfers.com berichtet, soll ein junger Argentinier das Interesse der Schalker geweckt haben. Es handelt sich um den 18-jährigen Agustín Almendra, der es zum Ende der letzten Saison in die erste Mannschaft der Boca Juniors geschafft hatte.

Anzeige:

In dieser Saison absolvierte der zentrale Mittelfeldspieler bereits vier Spiele über die vollen 90 Minuten in der ersten argentinischen Liga.

Almendra gilt trotz seiner nur 68 Kilogramm Körpergewicht als physischer Spieler und guter Zweikämpfer. Der 1,82 Meter große Mittelfeldspieler kassierte in seinen vier Spielen für die Boca Juniors aus Buenos Aires bereits zwei gelbe Karten, überzeugt aber regelmäßig mit guten Spielernoten und Balleroberungen im Mittelfeld.

Neben Schalke sollen auch RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen und der FC Valencia das Talent scouten. Die Spanier wollen sich offenbar um einen Transfer im Winter bemühen –aus Sorge, dass das Mittelfeldtalent anschließend zu teuer sein könnte.

Über den Autor

Moritz @Fussballbuzz

Moritz ist der Chefredakteur von Fussballbuzz.de. Bereits seit 2006 bloggt er, seit 2010 auch über Fußball und seit 2017 bei Fussballbuzz.de.