Medien: Robert Lewandowski hat den FC Bayern um seine Freigabe gebeten – Angebot von Chelsea?

Robert Lewandowksi hat bei Bayern München offenbar schon Ende März um eine Freigabe aus seinem Vertrag gebeten. Wie polnische Medien übereinstimmend berichten, soll jetzt der FC Chelsea dem Stürmer ein konkretes Angebot vorgelegt haben. Großes Interesse an dem Torschützenkönig der Bundesliga wird auch von Manchester City und Paris Saint-Germain gemeldet.

Robert-Lewandowski

Lewandowski wird regelmäßig nach Saisonende mit einem Vereinswechsel in Verbindung gebracht. Sein Vertrag bei Bayern München läuft noch bis zum 30. Juni 2021. Der aktuelle Marktwert des polnischen Nationalspielers liegt bei rund 90 Millionen Euro. In Interviews hat Lewandowski immer wieder gesagt, dass er gerne noch einmal in der Premier League spielen würde. Würde er seinen Vertrag bei den Bayern bis zum Ende erfüllen, wäre er 33 Jahre. Jetzt, mit 30 Jahren, hätte er in der ruppigen ersten Liga in England sicherlich besserer Chancen, sich durchzusetzen.

Anzeige:

Gegen Chelsea spricht allerdings, dass Lewandowski in seiner erfolgreichen Karriere noch nie die Champions-League gewonnen hat und „die Blues“ in der kommenden Saison nur in der Europa League spielen. Gegen Manchester City spräche, dass der Verein mit Gabriel Jesus und Sergio Agüero im Sturmzentrum bestens besetzt ist. Gegen einen Wechsel nach Paris spräche, dass Lewandowski von der Premier League träumt. Dass er aber bei Bayern München bleibt, ist nach aktuellem Stand wohl die unwahrscheinlichste Option.

Über den Autor

Jürgen @Fussballbuzz

Jürgen schreibt bereits seit Jahren für unterschiedliche, reichweitenstarke Fußball-Portale. Bei Fussballbuzz.de ist Jürgen Spezialist für aktuelle Transfer-News.