Poker um Manuel Akanji: Ausgerechnet dieser alte Bekannte macht Borussia Dortmund Konkurrenz

Medienberichten zufolge befindet sich Borussia Dortmund „offenbar in guten Gesprächen über eine Verpflichtung von Basels Innenverteidiger Manuel Akanji zur Rückrunde“. Jetzt gibt es offenbar ernst zu nehmende Konkurrenz.

Manuel-Akanji

Anzeige:

Denn ausgerechnet Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp soll sich laut dem englischen Independent ebenfalls für den 22-Jährigen interessieren. Das ist für die Dortmunder doppel ärgerlich, denn die Gespräche mit dem Abweht-Talent des FC Basel  sind nach Informationen der Ruhrnachrichten schon weit fortgeschritten.

Laut Sport1.de habe Klopps Club den Vorteil dass, Liverpool Akanji auch im Sommer verpflichten würde. Der FC Basel müsste dann nicht kurzfristig im Winter einen Nachfolger holen.

Zudem soll „Liverpool immer noch nicht die Hoffnung aufgegeben haben, Virgil van Dijk von Southampton zu verpflichten.“

Über den Autor

Moritz @Fussballbuzz

Moritz ist der Chefredakteur von Fussballbuzz.de. Bereits seit 2006 bloggt er, seit 2010 auch über Fußball und seit 2017 bei Fussballbuzz.de.