Mitgliederzahlen: Schalke 04 überholt offenbar Borussia Dortmund!

Als Borussia Dortmund  bei den Mitgliederzahlen vor rund zwei Jahren an Schalke vorbeizog, ließ sich BVB-Boss Hans-Joachim Watzke zu einer gewagten Aussage hinreißen. Sein Club habe den Rivalen abgehängt, Schalke werde die Borussia „nie wieder erreichen“. Jetzt hat sich das Blatt offenbar gewendet. Und „Aki“ fallen seine Worte auf die eigenen Füße.

Mitgliederzahlen-Schalke-Dortmund

Anzeige:

Im Oktober 2016 hatte Borussia Dortmund den FC Schalke bei den Mitgliederzahlen überholt. Auf der BVB-Hauptversammlung wenig später erklärte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke: „Wir sind jetzt der zweitgrößte Verein Deutschlands, wir haben die Blauen abgehängt“. Seine These war gleichermaßen eine Kampfansage an Schalke 04: „Die werden uns auch nie wieder erreichen.“

Jetzt hat das durchaus seriöse Statistikportal eine neue Analyse veröffentlicht. Und aus der geht hervor: Schalke ist bei den Mitgliederzahlen offenbar wieder an den Dortmundern vorbeigezogen. Demnach kommt Schalke auf 155.000 Mitglieder, Dortmund nur auf 154.000. Uneinholbar vorn liegt weiterhin der FC Bayern mit 290.000 Mitgliedern.

Aktuelle Statista-Auswertung: Anzahl der Mitglieder der Vereine der 1. Fußball-Bundesliga (Stand: August 2018). Quelle: Statista

Aktuelle Statista-Auswertung: Anzahl der Mitglieder der Vereine der 1. Fußball-Bundesliga (Stand: August 2018). Quelle: Statista

Über den Autor

Moritz @Fussballbuzz

Moritz ist der Chefredakteur von Fussballbuzz.de. Bereits seit 2006 bloggt er, seit 2010 auch über Fußball und seit 2017 bei Fussballbuzz.de.