Medienberichte: Schalke in Gesprächen mit Raphael Dwamena vom FC Zürich

Schalke 04 ist offenbar an dem Mittelstürmer Raphael Dwamena dran. Wie der schweizerische „Blick“ vermeldet, seien die Schalker bereits in Gesprächen mit dem Ghanaer in Diensten des FC Zürich.

Dwamena

Anzeige:

Dwamena ist zwar im Sturmzentrum zuhause, seine große Stärke liegt jedoch in der Flexibilität. Auch auf den beiden Außenbahnen fühlt sich der Stürmer wohl. Diese Flexibilität würde wohl auch wettmachen können, dass der 22-jährige Afrikaner im Abschluss nicht ganz so stabil ist. In der vergangenen Saison hat er für den schweizerischen Erstligisten aus Zürich in 32 Ligaspielen neun Tore geschossen. Acht weitere Tore hat er jedoch aufgelegt.

Beim FC Zürich steht der knapp 1,90m große, stämmige Stürmer noch bis 2020 unter Vertrag. Vor einem Jahr kam er für 600.000 Euro vom österreichischen Zweitligisten Lustenau nach Zürich. Sein aktueller Marktwert liegt bei geschätzten 2,5 Millionen.

Über den Autor

Jürgen @Fussballbuzz

Jürgen schreibt bereits seit Jahren für unterschiedliche, reichweitenstarke Fußball-Portale. Bei Fussballbuzz.de ist Jürgen Spezialist für aktuelle Transfer-News.