Medien: Schalke 04 hat Alternative für Leon Goretzka gefunden

In einem Interview gab Schalkes Sportvorstand Christian Heidel jüngst zu Protokoll, der FC Schalke sei nach wie vor „im Rennen“ um Leon Goretzka. Zudem sei er „amüsiert“, welche Clubs alle genannt werden, „jeden Tag ein neuer Klub. Bald haben wir sie alle durch.“ Dennoch dürfte man sich beim S04 um mögliche Alternativen kümmern, sollte Leon Goretzka im Winter oder im Sommer 2018 den Verein verlassen.

Victor-Camarasa

Eine dieser Alternativen ist laut spanischen Medienberichten Victor Camarasa. Der zentrale Mittelfeldspieler in Diensten von Real Betis habe es Heidel angetan. Trotz seiner erst 23 Jahre gilt Camarasa als erfahrener Spieler: Bisher hat der Spanier 100 Spiele in La Liga absolviert (7 Tore, 5 Vorlagen).

Kleiner Haken: der Mittelfeldspieler wechselte erst Anfang der Saison für 7 Millionen Euro von UD Levante zu Real Betis, kostete 7 Millionen Euro Ablöse. Sein Vertrag läuft bis 2022. Entsprechend teuer dürfte diese Lösung sein.

Laut Mundo Deportivo soll Leon Goretzka, im Winter abgegeben werden, um die erwatungsgemäß recht hohe Ablöse für Camarasa zahlen zu können. Das wiederum halten wir für unrealistisch.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*