Medien: Philippe Coutinho will offenbar weiter streiken!

Wie man sich erfolgreich zum Wunsch-Club streikt, zeigte in dieser Transferperiode Ousmane Dembélé, der für bis zu 147 Millionen Euro von Borussia Dortmund zum FC Barcelona wechselte. Nicht ganz so erfolgreich fielen die Versuche von Philippe Coutinho aus. Bislang.

xxx

Philippe Coutinho By Kevin Walsh from Bicester, England – Phillipe Coutinho, CC BY 2.0

Denn wie die spanische Sport berichtet, plant der Brasilianer nach dem geplatzten Wechsel zum FC Barcelona den nächsten Streik. In der Gruppenphase der Champions League will Coutinho demnach nicht für Liverpool auflaufen, um bei einem möglichen Wechsel im Winter zu einem anderen Club in der Königsklasse spielberechtigt zu sein.

Zuvor fiel der 25-Jährige in der Premier League wegen Rückenproblemen aus. Während der Länderspielpause waren die Beschwerden im Kreise der brasilianischen Selecao plötzlich wie weggeblasen.

Anzeige:

Bei Sport 1 sagte Jürgen Klopp: „Wir wollten genau diese Situation und keine andere. Wir haben weiter einen richtig guten Fußballspieler im Kader.“