Medien: Jupp Heynckes wird neuer Interimstrainer beim FC Bayern

Aktuellen Medienberichten zu Folge wird der FC Bayern Jupp Heynckes als neuen Interimstrainer bis zum Ende der Saison verpflichten. Im Sommer 2018 möchten die Münchner dann eine langfristige Lösung präsentieren. Für den 72-jährigen Heynckes wird es bereits das vierte Engagement beim deutschen Rekordmeister sein.

Der FC Bayern scheint auf der Suche nach einem Nachfolger für Carlo Ancelotti fündig geworden zu sein. Wie die BILD Zeitung berichtet wird Trainer-Legende Jupp Heynckes als Zwischenlösung den FCB bis zum Ende der Saison übernehmen. Im Anschluss möchten die Verantwortlichen in München eine langfristige Lösung parat haben a la Julian Nagelsmann.

Für Heynckes wäre es bereits die vierte Amtszeit beim FCB. 2013 beendete dieser eigentlich seine aktive Trainerlaufbahn mit dem Gewinn des Triple mit den Bayern. Mit der Verpflichtung von Heynckes scheint Ex-BVB-Coach Thomas Tuchel kein Kandidat mehr an der Säbener Straße zu sein. Tuchel galt als vereinsloser Trainer zuletzt als Favorit auf die Nachfolge von Carlo Ancelotti. Während sich Karl-Heinz Rummenigge intern für Tuchel stark machte, soll Uli Hoeneß sein Veto eingelegt haben.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*