Manchester United – Drei Langzeitverletzte vor Rückkehr in den Kader!

Jose Mourinho kann sich vor dem Heimspiel gegen Newcastle United über die Rückkehr von drei Langzeitverletzten freuen. Gegenüber dem hauseigenen Sender “MUTV” bestätigte “The Special One”, dass Marcos Rojo, Paul Pogba und Zlatan Ibrahimović wieder im Kader stehen werden.

Zlatan-Ibrahimovic

Anzeige:

Die “Red Devils” dürften hierbei insbesondere über die Genesung der beiden Offensivkräfte erleichtert sein. Seit der Verletzung Pogbas beim 3:0-Erfolg gegen den FC Basel in der Champions League wirkt das Spiel des englischen Rekordmeisters wie ausgewechselt. Nach den Partien beim FC Chelsea (1:0-Niederlage) und in Liverpool (0:0-Remis) standen insbesondere die kaum vorhandenen Offensivbemühungen im Zentrum der Kritik.

Besonders interessant zu beobachten, wird die Rolle von Ibrahimović nach seiner Rückkehr sein. Während man ursprünglich davon ausging, dass er sich mit Romelu Lukaku die Spielzeit als einziger Mittelstürmer teilen würde, liebäugelt der Schwede selbst offenbar mit der Rolle des Spielmachers. “Für mich ist der 10er der Star”, gestand er kürzlich bei einem PR-Termin, “Ich fühle mich wie ein 10er – ich stehe für die Nummer 10.”

Gerade für ihn und Marcos Rojo scheint ein Einsatz von Beginn an gegen den Aufsteiger aus Newcastle jedoch mehr als fraglich. Beide erlitten vergangene Saison im Europa League-Duell mit dem RSC Anderlecht Kreuzbandrisse und werden nach 7-monatiger Pause wohl nur im äußersten Notfall zu ihren Saisondebüts kommen.

Für den französischen Mittelfeldmotor Pogba könnte allerdings sofort ein Platz in der Startelf winken. In der Pressekonferenz hieß es von Mourinho vielsagend: “Es gibt Qualitäten, die unsere Herangehensweise beeinflussen, wenn wir mit Pogba spielen.”