Kerem Demirbay: Schalke und Dortmund – „Nicht uninteressant“

Immer wieder wird Hoffenheims Kerem Demirbay mit dem ein oder anderen Spitzenclub in Verbindung gebracht. Auch Borussia Dortmund und Schalke 04 wurden wiederholt als Interessenten genannt. Der Offensivspieler der Kraichgauer kann sich ein Engagement bei den Ruhrpottclubs offenbar auch vorstellen.

Kerem-Demirbay

Über einen möglichen Wechsel zu Borussia Dortmund oder Schalke 04 sagte Demirbay bei Sky: „Uninteressant wäre das nicht. Aber ich muss erst wieder gesund werden“. Das berichten Fussballtransfers.com und Sport.de.

Anzeige:

Aktuell laboriert Demirbay an einer Oberschenkelverletzung. „Ich werde alles dafür tun, dass wir in dieser Saison mit dem Verein das bestmögliche Ergebnis erreichen. Was im Sommer passiert, das werden wir dann sehen“.

Kleiner Haken an der Sache: der 24-Jährige ist noch bis 2021 an die TSG 1899 Hofffenheim gebunden und dürfte somit alles andere als ein Schnäppchen sein.

Über den Autor

Moritz @Fussballbuzz

Moritz ist der Chefredakteur von Fussballbuzz.de. Bereits seit 2006 bloggt er, seit 2010 auch über Fußball: Zunächst bei einem Blog über die wirtschaftliche Seite der Fußballbranche, später dann bei Schalke-News.de und seit 2017 bei Fussballbuzz.de.