HSV gegen Werder Bremen: Die Vorfreude auf das Nordderby nimmt zu

Am Samstagabend findet im Hamburger Volksparkstadion das Topspiel des 7. Spieltags in der Fußball Bundesliga statt. Der HSV trifft im Nordderby auf Werder Bremen. Die Vorfreude auf das Spiel ist auf beiden Seiten groß.

HSV gegen Werder Bremen. Bild "HSV - Werder Bremen 2-2" by Morten F under Creative Commons

HSV gegen Werder Bremen. Bild „HSV – Werder Bremen 2-2“ by Morten F, Flickr.com, under Creative Commons

Platz 17. gegen Platz 15. – klingt im ersten Moment nicht nach einem Topspiel, doch das Nordderby zwischen dem Hamburger SV und Werder Bremen ist „offiziell“ eins, denn der DFL hat diese Partie am 7. Spieltag zum Samstagabend-Spiel gemacht.

Anzeige:

Die beiden hanseatischen Vereine stecken (mal wieder) im Abstiegskampf und benötigen dringend die drei Punkte, um den Tabellenkeller schnellstmöglich wieder zu verlassen. Passend zum Derby entspannt sich bei beiden Teams die Personalsituation ein wenig. Während der HSV wieder mit Aaron Hunt und Albin Ekdal im Mittelfeld planen kann, steht bei Bremen Kapitän Zlatko Junuzovic nach längerer Verletzungspause wieder im Bremer-Kader.

Sowohl Alexander Nouri als auch Markus Gisdol zeigten sich in den vergangenen Tagen optimistisch. Beide erwarten einen echten Derbyfight und einen offenen Schlagabtausch. Das letzte Duell im April dieses Jahres konnte Bremen zuhause mit 2:1 gewinnen. Der HSV feierte zuletzt im April 2016 einen Sieg gegen die Grün-Weißen.