Henrikh Mkhitaryan: Transfer finanziell doch stemmbar?

Das Gerücht machte zwischendruch immer mal wieder die Runde. Jetzt haben Meldungen über eine mögliche Rückkehr von Henrikh Mkhitaryan zu Borussia Dortmund erneut an Fahrt aufgenommen. Ein Transfer könnte schon im Winter stattfinden.

Henrikh Mkhitaryan-Leicester

Anzeige:

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hatte zwar am Wochenende im Interview mit der Bild am Sonntag gesagt, eine Rückkehr von „Micki“ sei aufgrund der „ökonomischen Daten seines Transfers zu ManUnited nur mit viel Fantasie vorstellbar“. Der Armenier wechselte im Sommer für 42,5 Millionen Euro auf die Insel.

Unter ManU-Trainer José Mourinho ist der 28-Jährige aber – wie so viele vor ihm – offenbar in Ungnade gefallen. Mkhitaryan durtfe zwar in den letzten Spielen immerhin insgesamt für 52 Minuten ran. Zuvor stand der Offensivspezialist aber nicht mal im Kader.

Wie Bild berichtet, möchte Mkhitaryan unbedingt zurück zum BVB wechseln. Und zwar noch im Winter! Berater Mino Raiola wollte auf eine entsprechende Anfrage zu einer möglichen Rückkehr keinen Kommentar abgegen.

Allerdings müsste der Ex-Dortmunder wohl auf einen Teil seines Gehalts verzichten.

Was neben der finanziellen Situation gegen einen Transfer sprechen würde: Mkhitaryan hatte sich bei seinem erzwungenen Wechsel vom BVB zu Manchester United nicht unbedingt einwandfrei verhalten, Railo den Armenier immer wieder bei anderen Clubs ins Gespräch gebracht. Henrikh Mkhitaryan zum BVB? – Eigentlich kaum vorstellbar…

Da passt es ins Bild, das englische Medien von ganz anderen Clubs als Abnehmer für Mkhitaryan sprechen: So seien Tottenham und Arsenal an dem Armenier interessiert, der in Manchester nie sein ganzes Potenzial zeigen konnte.

Und der Mirror brachte nun Inter Mailand ins Spiel – und nannte gar eine mögliche Ablösesumme. Die Italiener seien interessiert Mkhitaryan auf Leihbasis zu verpflichten. ManU allerdings wolle ihn nur fest verkaufen. Und zwar für rund 40 Millionen Euro.

Das sind die 6 aktuellsten Borussia-Transfer-News:

Über den Autor

Moritz @Fussballbuzz

Moritz ist der Chefredakteur von Fussballbuzz.de. Bereits seit 2006 bloggt er, seit 2010 auch über Fußball und seit 2017 bei Fussballbuzz.de.