Frenetischer Empfang und Vorfreude auf den Istanbuler Vodafone Park

Der deutsche Keeper Loris Karius (25) hat alle medizinischen Tests erfolgreich absolviert und wird ab sofort bis zum Ende der kommenden Saison das Tor von Beşiktaş Istanbul hüten.

Loris Karius

Die Leihgabe vom FC Liverpool wurde am Wochenende von Beşiktaş-Anhängern am Istanbuler Flughafen empfangen und frenetisch gefeiert. Da sein Liverpooler Trainer Jürgen Klopp während der Sommerpause den brasilianischen Nationalkeeper Alisson für 62,5 Millionen Euro vom AS Rom an die Anfield Road lockte, wurde Karius zur Nummer drei degradiert.

Anzeige:

Klopp sieht aber weiterhin, trotz zwei haarsträubender Patzer im vergangenen Champions League Finale, viel Potential in dem 25-jährigen Biberacher und zieht dementsprechend ein Leihgeschäft von Karius gegenüber der jetzigen Liverpooler Nummer zwei Simon Mignolet, der laut eigener Aussage gerne Liverpool verlassen hätte, vor.

Beşiktaş Istanbul, derzeit auf Rang drei der türkischen SPORTOTO SüperLig muss auch ein wenig Kleingeld für das Leihgeschäft auf den Tisch legen. Karius hat seinen 2021 auslaufenden Vertrag in Liverpool vor Abschluss des Transfers um ein Jahr mit Option auf eine weitere Spielzeit verlängert. Beşiktaş sicherte sich hingegen eine Kaufoption über 8 Millionen Euro. Die Leihgebühr liegt bei 2,5 Millionen Euro für zwei Jahre. Liverpool soll zudem an einem möglichen Weiterverkauf des Schlussmannes durch die Istanbuler mit 20 Prozent beteiligt werden.

Über den Autor

Oliver N.

Oliver ist Redaktionsleiter von Fussballbuzz.de. Seit über 10 Jahren arbeitet Oliver als Redakteur und Autor für verschiedene Fußballblogs: Zuletzt bei einem Blog über die wirtschaftliche Seite der Fußballbranche.