Englische Medien: Premier League Clubs jagen Jadon Sancho

Es ist schon ein Wahnsinn, was für eine Spitzen-Saison Jadon Sancho spielt. Denn trotz seiner Joker-Rolle ist der 18-Jährige einer der Gründe für Dortmunds Höhenflug. Doch viel Erfolg zieht im internationalen Fußball immer auch Interessenten nach sich. Laut einem Zeitungsbericht aus England sollen einige Top-Clubs hinter dem Megatalent her sein.

Jadon Sancho

Anzeige:

Der junge Engländer kommt in dieser Saison auf ein Tor und neun Assists in 10 Pflichtspielen. Noch beeindruckender ist die Quote des Offensivspezialisten in der Bundesliga: Dort gelangen ihm ein Tor und sieben Assists in sieben Spielen – und das bei nur 214 Spielminuten! Eine Wahnsinnsquote: Sancho kommt rechnerisch auf 3,36 Scorerpunkte pro 90 Spielminuten.

Laut einem Bericht der Sun sind nun Manchester United, Arsenal, Liverpool, Chelsea und Tottenham auf den Plan gerückt. Sancho werde – wenig überraschend – bereits die gesamte Saion über gescoutet. Die Verlockung für die Premier-League-Clubs ist auch nur zu groß: Ein junger Superstar, mit dem sich die englischen Fans identifizieren können, wäre auch aus Marketing-Sicht extrem verlockend.

Doch der BVB dürfte kaum bereit sein, Jadon Sancho zu verramschen. In Dortmund sei man laut der Sun im Sommer nur dann bereit, Sancho gehen zu lassen, wenn ein Club rund 137 Millionen Euro überweist.

Über den Autor

Moritz @Fussballbuzz

Moritz ist der Chefredakteur von Fussballbuzz.de. Bereits seit 2006 bloggt er, seit 2010 auch über Fußball und seit 2017 bei Fussballbuzz.de.