El Plastico – Oder: Entzauberte Bullen

Wenn die TSG Hoffenheim auf RB Leipzig trifft, geht den Tradionalisten so richtig das Herz auf. Böse Zungen sprechen hier grundsätzlich vom großen Kommerz. Was Dietmar Hopp alles für die Region rund um Sinsheim und Umgebung tut, wissen viele gar nicht. Aber das soll nicht das Thema sein.

Serge Gnabry

In der gestrigen dritten Auflage des „El Plastico“ wurde den Rasenballern erstmals in ihrer noch jungen Bundesligageschichte so richtig die Grenzen aufgezeigt. Und dies von einer offensiv furios aufspielenden TSG 1899 Hoffenheim.

Anzeige:

Allen voran Bayern Leihgabe Serge Gnabry lieferte ein beeindruckendes Spiel ab. Gekrönt von einem Traumtor aus 44 Metern Entfernung.

Die Leipziger hatten zwar mehr Ballbesitz, aber Ballbesitz gewinnt bekanntlich kein Spiel. Es zählen immer noch Tore im Fußball.

Die TSG lieferte mannschaftlich geschlossen ein ganz starkes Spiel ab. Auch die Youngster Akpoguma, Posch und Geiger wachsen immer stärker in ihre Aufgaben hinein. Somit befindet sich die TSG wieder auf dem richtigen Weg.

El Plastico hin oder her: Tradition völlig belanglos. Denn es wird einfach toller Fußball geboten.