Christian Heidel: ‚Habe nochmal ein sehr langes Gespräch zum Thema Goretzka gehabt“

Schalkes Sportvorstand Christian Heidel hofft trotz anders lautender Medienberichte weiter auf einen Verbleib Leon Goretzkas. Der 22-Jährige habe sich noch nicht entschieden. Es gebe weiter die Möglichkeit, dass der Mittelfeldspieler auf Schalke bleibt.

Leon-Goretzka-SID

Fußball-Bundesligist Schalke 04 hofft weiter auf den Verbleib des von Bayern München umworbenen Nationalspielers Leon Goretzka. „Für mich ist maßgebend, was Leon sagt und was sein Berater Jörg Neubauer sagt. Ich hatte nochmal ein sehr, sehr langes und ausführliches Gespräch mit den alles entscheidenden Fragen: Gibt es eine Zusage an den FC Bayern? Und: Gibt es noch eine Chance, dass Leon bei Schalke 04 bleibt? Die erste wurde mir mit einem klaren ‚Nein‘ beantwortet. Die zweite Frage wurde mit einem ‚Ja‘ beantwortet“, sagte Sportvorstand Christian Heidel bei Sky Sport News HD.

Anzeige:

Der Vertrag des 22 Jahre alten Mittelfeldspielers läuft am Saisonende aus. Goretzka ist dann ablösefrei. Die Schalker würden den Kontrakt gerne verlängern.

„Wir haben uns darauf geeinigt, dass im Januar eine Entscheidung fällt. Ob vor oder nach dem ersten Spieltag der Rückrunde ist nicht so wichtig“, sagte Heidel, der aber auch anfügte: „Wir vertrauen Leon und wir vertrauen seinem Berater und trotzdem kann es natürlich sein, dass er sich für einen anderen Weg entscheidet.“

[Quelle: SID]

Über den Autor

Moritz @Fussballbuzz

Moritz ist der Chefredakteur von Fussballbuzz.de. Bereits seit 2006 bloggt er, seit 2010 auch über Fußball und seit 2017 bei Fussballbuzz.de.