Carabao Cup: Zweitligist kämpft gegen Manchester City um den Finaleinzug!

Im Halbfinale des Carabao Cups empfängt Premier League-Spitzenreiter Manchester City am heutigen Abend die Überraschungsmannschaft des Turniers: Bristol City!

Bristol-CIty

Die Favoritenrolle ist in Anbetracht der herausragenden Form des Gastgebers klar verteilt, allerdings reisen die Robins nicht nur als Kanonenfutter ins Etihad Stadium und erhoffen sich eine passable Ausgangslage für das Rückspiel im heimischen Ashton Gate zu verschaffen.

Anzeige:

Der Zweitligist spielt in dieser Saison sowohl in der Liga als auch im Pokal stark auf. Während man in der Championship momentan mit dem 4. Tabellenplatz einen Playoff-Platz innehält, konnte Bristol im Viertelfinale des Wettbewerbs bereits gegen Manchester United beeindrucken und sicherte sich letztlich verdient den Einzug in die nächste Runde.

Sorgen dürfte Coach Lee Johnson insbesondere die schwache Form der letzten Woche bereiten: nach einem katastrophalen Auftritt bei der 0:5-Niederlage bei Aston Villa, gingen die Robins auch im FA Cup beim FC Watford (0:3-Niederlage) sang- und klanglos unter. Man wird entsprechend versuchen den Spielstand im Etihad eng zu halten, um sich beim Rückspiel im heimischen Hexenkessel von den Fans tragen zu lassen. Schließlich trieben diese auch die Red Devils an den Rand der Verzweiflung.

Mit den Citizens erwartet den Zweitligisten allerdings eine Mannschaft, die seit Dezember 2016 zuhause ungeschlagen ist. Bristols Hoffnungen werden dementsprechend wohl darauf beruhen, dass der Tabellenführer mit einer B-Elf antritt, wie es im Ligapokal schon fast zur Tagesordnung gehört.

Unabhängig von der Besetzung des Favoriten, wird eine leidenschaftliche Partie mit einem Underdog, wie er im Buche steht, zu erwarten sein. Wozu Bristol in der Lage ist, ist ja zumindest der roten Hälfte Manchesters bereits bekannt.