Berater dementiert: HSV-Juwel Jann-Fiete Arp bleibt in Hamburg

In den vergangenen Tagen machten immer wieder Gerüchte, dass HSV-Juwel Jann-Fiete Arp ins Visier des FC Bayern gerückt sei. Nun hat sich der Berater des 17-jährigen zu den Spekulationen geäußert und diese dementiert. Der Mittelstürmer hat erst vor kurzem seinen Vertrag beim HSV verlängert und fühlt sich wohl an der Elbe.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass der FC Bayern grundsätzlich an jungen, deutschen Nachwuchsspielern interessiert ist. Zuletzt gab es Meldungen, dass der deutsche Rekordmeister HSV-Juwel Jann-Fiete Arp ins Visier genommen hat. Der Kapitän der deutschen U17-Nationalmannschaft hat diese Saison sein Bundesliga-Debüt für den HSV gefeiert und gilt als einer der größten Nachwuchshoffnungen an der Elbe.

Während die Medien und Fans spekulieren, hat sich nun Arp-Berater Jürgen Milewski zu den Gerüchten geäußert und diese eindeutig dementiert: „Davon ist mir nichts bekannt. Fiete hat doch gerade erst verlängert. Zum gegeben Zeitpunkt werden wir uns sicher mit dem HSV unterhalten.“

Anzeige:

Auch die Verantwortlichen in Hamburg sind mit der Entwicklung des Youngsters zufrieden. Sportdirektor Jens Todt hat vor kurzem angedeutet, dass man den bis 2019 laufenden Vertrag gerne verlängern würde.