Bayern-Hotel in Madrid musste evakuiert werden!

Als ob die Niederlage in Madrid nicht schon schlimm genug gewesen wäre. Ein Feueralarm am frühen Morgen nach dem 2:2 im Bernabeu schreckte die Profis des FC Bayern München auf.

Franck-Ribéry-Robert-Lewandowski

Aufregung im Morgengrauen: Bayern München wurde nach dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League bei Real Madrid im noblen Hotel VP Plaza Espana Design durch einen Feueralarm gestört. Gegen 4.30 Uhr in der Früh gingen für einige Minuten die Sirenen an. Die Stars und der komplette Tross des deutschen Fußball-Rekordmeisters verließen aufgeschreckt ihre Zimmer. Nach knapp einer halben Stunde gab es Entwarnung.

Anzeige:

Die Münchner hatten am Dienstagabend nach einem 2:2 (1:1) gegen die Königlichen das Finale der Königsklasse in Kiew am 26. Mai verpasst. Das Hinspiel hatte Real 2:1 gewonnen. Am Mittwochmittag traten die Bayern den Rückflug nach München an.

[Quelle: SID]

Über den Autor

Moritz @Fussballbuzz

Moritz ist der Chefredakteur von Fussballbuzz.de. Bereits seit 2006 bloggt er, seit 2010 auch über Fußball und seit 2017 bei Fussballbuzz.de.