Bayern gehen leer aus: Erster Titel für den SV Werder Bremen

Werders Profi-Zocker „Mo Aubameyang“ hat sich nach einer mehr als souveränen Vorstellung im Fifa-18-Finale den Meistertitel in der Summer Season der Electronic Sports League (ESL) gesichert. Damit beschert er den Grün-Weißen den ersten Titel im eSports.

Weser Stadion

Im Rahmenprogramm der gamescom, der weltgrößten Messe für digitale Spielkultur, behielt Mohammed „Mo Aubameyang“ Harkous in Köln nach einem 2:1-Erfolg zum Auftakt im zweiten Duell der „Best-of-five“-Serie die Nerven und setzte sich knapp mit 3:2 durch. Auch im dritten Spiel wurde es am Ende eine „enge Kiste“. Nach komfortabler Führung kam der Wolfsburger „TimoX“ noch einmal heran. Am Ende behielt Mo Aubameyang mit 4:3 die Oberhand.

Anzeige:

„Ich bin sehr glücklich über den Titel. Es waren am Ende sehr knappe Spiele, da war ich am Schwitzen. Ich fühle mich hier sehr wohl auf der Gamescom. Es ist ein super Gefühl, dass vierte Mal den Titel gewonnen zu haben und damit auch den ersten großen Erfolg für Werder eingefahren zu haben“, sagte Werders eSPORTLER nach dem Triumph.

In diesem Zusammenhang gaben die Hansestädter die Verpflichtung von Michael „MegaBit“ Bittner vom VfL Bochum bekannt. Der 20-jährige wird ab dem 01.09.2018 ebenfalls für die Werderaner im eSPORTS bei nationalen Turnieren antreten.

„Michael Bittner hat sich in den vergangenen Jahren in der Weltspitze etabliert und zuletzt bei der Weltmeisterschaft einmal mehr gezeigt, welch großes Potential in ihm steckt. Gemeinsam mit Mo werden die beiden als Team für viel Furore sorgen. Wir freuen uns auf eine spannende, erfolgreiche und für uns sehr lehrreiche erste Saison und sind sehr froh, dass wir nach Mo auch MegaBit vom SV Werder überzeugen konnten. Damit haben wir die derzeit besten deutschen Fifa-Spieler und das ideale PlayStation/Xbox-Tandem in unserem Team“, erklärt Dominik Kupilas, der als Leiter Content & Digital das eSPORTS-Projekt beim SV Werder verantwortet.

Wie wir bereits berichteten verzichtet der deutsche Rekordmeister auf Geheiß seines Präsidenten Uli Hoeneß sich mit eSPORTS zu beschäftigen.

Ob die Bayern letztlich ihre Entscheidung sich auf diesem neuen Markt zu positionieren, noch bereuen werden, bleibt abzuwarten. Der SV Werder Bremen hingegen fühlt sich sicherlich in seiner Entscheidung ein eSPORTS-Team an den Start zu bringen, nach dem jüngsten Erfolg bestätigt.

Über den Autor

Oliver N.

Oliver ist Redaktionsleiter von Fussballbuzz.de. Seit über 10 Jahren arbeitet Oliver als Redakteur und Autor für verschiedene Fußballblogs: Zuletzt bei einem Blog über die wirtschaftliche Seite der Fußballbranche.