Auch Borussia Dortmund an Mark Uth interessiert?

Schalkes Manager Christian Heidel bestätigte am Wochenende indirekt ein Interesse seines Clubs an Hoffenheims Toptorjäger Mark Uth. Doch auch Borussia Dortmund soll an dem 26-Jährigen interessiert sein.

Markt Uth in Hannover

Mark Uth ist in dieser Saison bei der TSG 1899 Hoffenheim der Topscorer. Schon sieben Tore und zwei Vorlagen stehen nach 1 Bundesliga-Spielen auf der Haben-Seite des 26-Jährigen. Das weckt Begehrlichkeiten.

Anzeige:

Nicht zuletzt weil Uths Vertrag am Sai­son­en­de ausläuft. Eine Ver­län­ge­rung soll laut Bild.de-Infos bereits ge­platzt sein: „Ak­tu­ell spricht na­he­zu alles dafür, dass der Ex-Köl­ner (etwa 10 Mio Euro Markt­wert) ab­lö­se­frei zu Kö­nigs­blau wech­selt.“

Christian Heidel hatte am vergangenen Wochenende vor dem Spiel seines FC Schalke gegen Mönchengladbach bei Sky gesagt: „Er ist ein dann ein ablösefreier Spieler aus Deutschland. Ich kann mir vorstellen, dass sich eine Reihe von Klubs für ihn interessieren.“ Ein eigenes Interesse dementierte Heidel nicht. Schalke dürfte also ziemlich sicher ziemlich interessiert an Mark Uth sein!

Doch ausgerechnet der große Rivale könnte Schalke in die Suppe spucken. Nach einem Bericht der „Sport Bild“ sei ein mögliches Ziel für Mark Uth Borussia Dortmund. Auf der Mittelstürmer-Position ist der BVB zumindest in der Breite relativ schwach aufgestellt: Lediglich Pierre-Emerick Aubameyang ist auf dieser Position zuhause – der allerdings offenbar unbedingt wechseln will.

Außerdem könnte laut Sport Bild Borussia Mönchengladbach ein denkbarer Abnehmer sein.

Über den Autor

Moritz @Fussballbuzz

Moritz ist der Chefredakteur von Fussballbuzz.de. Bereits seit 2006 bloggt er, seit 2010 auch über Fußball und seit 2017 bei Fussballbuzz.de.