Anthony Modeste zum FC Schalke 04? Jetzt spricht Domenico Tedesco!

Der FC Schalke 04 hat offenbar Anthony Modeste auf dem Zettel. S04-Cheftrainer Domenico Tedesco äußerte sich jetzt viel sagend über den ehemaligen Knipser des 1. FC Köln.

Anthony-Modeste

Anzeige:

Nach wettbewerbsübergreifend 34 Toren und 6 Assists in 45 Spielen war Modeste im Sommer 2017 für 35 Millionen Euro zu Tianjin Quanjian aus China gewechselt. Doch schon kurz darauf schien der Stürmer den Schritt bereut zu haben. Eine Rückkehr in die Bundesliga war mehr als einmal Thema.

Borussia Dortmund war zeitweise als Abnehmer im Gespräch, zuletzt der VfB Stuttgart – und nun kann sich offenbar auch Schalke eine Verpflichtung vorstellen. Kein Wunder: Mit gerade einmal 8 Toren hat Schalke zusammen mit Stuttgart die wenigsten Tore in der Bundesliga geschossen. Ein Knipser täte dem Team von Domenico Tedesco wohl ganz gut – benötigte Torschusspässe einmal vorausgesetzt.

Tedesco kommentierte das Gerücht um Modeste jetzt so: „Ganz neutral betrachtet: Er ist ein Torjäger, der eine gute Quote hatte, egal, wo er war.“ Ein Dementi hört sich wohl anders an.

Und Tedesco weiß auch: „Seine Vertragssituation ist nicht ganz so einfach“. Hört sich ganz danach an, als hätte der Verein eine mögliche Verpflichtung zumindest schon einmal geprüft.

Modeste befindet sich mit den Chinesen aktuell im Streit und hält sich seit einigen Wochen in der U21 des 1. FC Köln fit. Der Vertrag des 30-Jährigen läuft noch bis 2020. Gut möglich, dass der Franzose für einen guten Kurs zu haben ist – sofern die Chinesen die Lust an Modeste verlieren sollten. Und danach sieht es aktuell aus…

Über den Autor

Moritz @Fussballbuzz

Moritz ist der Chefredakteur von Fussballbuzz.de. Bereits seit 2006 bloggt er, seit 2010 auch über Fußball und seit 2017 bei Fussballbuzz.de.